Der Klimawandel: Bedrohung der Menschheit

Zusammenfassung für Eilige:

Zur Einleitung einmaliges Video (ca. 5min) vom Abbrechen gewaltiger Eisberge, größer als die Spitze von Manhatten.

Eindringliche Warnungen von Wissenschaftlern, Journalisten, Militärs und Politikern rund um den Globus verhallen ohne dass die Regierungen wirklich durchgreifende Maßnahmen starten.

Die Folgen des Klimawandels, die bereits heute massiv spürbar sind, werden bereits in wenigen Jahren gigantische Katastrophen und somit Schäden verursachen, die alle bisherigen menschlichen Erfahrungen übersteigen. Wenn nur 8% der weltweiten Gletscher schmelzen, dann wird der Meeresspiegel in Kombination mit der Ausdehnung durch die Temperarturerhöhung um 5 bis 7 Meter steigen. Der Anstieg erfolgt heute bereits schneller als alle Computer-Modelle prophezeiten.

Der physikalische Klimawandel hat als Folge auch einen politischen Klimawandel: es geht um die Gefährdung der Demokratie und des Rechtsstaates und um die Zerstörung der liberalen Gesellschaft.

Als weitere Folge des Klimawandels werden Kriege/Bürgerkriege in vielen Ländern der Welt ausbrechen und die Weltlage dramatisch zuspitzen. Der 3. Weltkrieg mit grausamen ABC-Waffen wird immer wahrscheinlicher.

Mächtige Wirtschaftsinteressen, mit allen medialen und finanziellen Machtmitteln ausgestattet, sowie die Resignation, Ignoranz und Interessenlosigkeit vieler Bürger verhindern die dringend notwendige schnelle Kursänderung.

Die Klimawandel-Leugner (KWL) stehen den Klimawandel-Befürwortern (KWB) mit ihren Argumenten unversöhnlich gegenüber. Dem kritischen Bürger werden die wichtigsten Positionen präsentiert und er möge entscheiden welche Seite glaubhafter ist.

Übersicht Projekte/Themenbereiche

  • Abkürzung KWL=Klimawandel-Leugner, kein menschlicher Einfluss
  • Abkürzung KWB=Klimawandel-Befürworter, wichtiger menschlicher Einfluss
  • Projekte/Themenbereiche ohne Datumsangabe befinden sich noch in Arbeit. Beiträge mit Datum sind bereits fertiggestellt (z.B. Punkt 1) und können gelesen bzw. aufgerufen werden.
Projekte Aktuelle Beiträge

Schreibe einen Kommentar