Ehrfurcht Vor Allem Leben
Gemeinnützige Gemeinschaft zur Förderung des friedlichen Zusammenlebens der Menschen und des respektvollen Umgangs mit der Natur. Vernetzungsplattform für alle Initiativen, Gruppen und Vereine, die sich zum EVAL-Prinzip bekennen und zur Verbreitung des EVAL-Info-Systems (EIS).

Abgelobung in Wiener Hofburg

Die alte österreichische Regierung wurde in der Wiener Hofburg „abgelobt“. Die Rede des Bundespräsidenten van der Bellen wird beeindruckend echt parodiert. „Eigentlich hättet Ihr noch 1 Jahr bleiben müssen, vielleicht lass ich mir bei der „Angelobung“ auch Zeit. Einer von Euch war so eitel, daß er früher hat wählen lassen.“weiterlesen
weiterlesen

Luftkuss Kurz

Jeder kennt vermutlich einen „Luftikuss“, aber was ist ein „Luftkuss“? EU-Kommissions-Präsident Juncker begrüßt Österreich-Politiker Sebastian Kurz mit einem „Luftkuss“, für Komiker eine Steilvorlage. EVAL-Datenbank: UNTE29-V289-Luftkuss Kurz-3min  
weiterlesen

Arena Analyse 2017 sieht Demokratie in Bedrängnis

Im Auftrage des Zweiten Nationalrats wurden 61 Personen in Österreich aus den Bereichen Politik, Wissenschaft, Justiz, Wirtschaft, Kultur und Gesundheit über den Zustand der Demokratie befragt. Das Ergebnis: Die Demokratie ist in Verruf geraten durch wachsenden Vertrauensverlust der Bevölkerung in die Politik und in etablierte Institutionen. Deshalb sind autoritäre Strömungenweiterlesen
weiterlesen

Warnungen der Wissenschaftler und Journalisten

Aktuelle Beiträge keine weiteren Informationen vorhanden zur Evaluierung zurückkeine weiteren Informationen vorhanden      
weiterlesen

Verschmutzung durch Plastik

250 Milliarden Plastiktüten pro Jahr in Europa. Recycling in EU: 6%. Plastik verbleibt bis 450 Jahre im Meer, 94% aller Nordseevögel haben Plastik im Magen. Staaten ohne mächtige Industrielobby haben es geschafft den Plastiktütenverbrauch radikal zu senken bzw. ganz zu verbieten: Irland, Bhutan, Bangladesh, Tansania, Ruanda und Kalifornien. EVAL-Datenbank: UMWE02-V06-Plastiktüten-Verbot-3minweiterlesen
weiterlesen

Verschmutzung durch Chemikalien und Müll (ohne Plastik)

Jedes Jahr kentern 120 große Handelsschiffe, tausende Container fallen in die Meere. Viele Container enthalten giftige Stoffe wie z.B. Chemikalien, die verheerende Umweltwirkungen haben. EVAL-Datenbank: KAPI02-V11-Jedes Jahr 10.000 Container verloren-7min   Gigantische Rohölmengen gelangen in die Meere, dazu kommen noch 5.000 Tonnen Giftmüll täglich in die Meere durch Verklappung aufweiterlesen
weiterlesen

Verschmutzung durch Öltanker und Ölbohrungen

Bitte noch um etwas Geduld! Dieser Beitrag ist zur Zeit noch in Bearbeiterung. Aktuelle Beiträge keine weiteren Informationen vorhanden zur Evaluierung zurückkeine weiteren Informationen vorhanden      
weiterlesen

Verschmutzung durch Schall

Viele Meeresbewohner verständigen und orientieren sich per Schall. Die riesigen Schiffsschrauben verursachen einen Heidenlärm. Der Lebensraum der Buckelwale wurde um 90% reduziert. EVAL-Datenbank: KAPI02-V13-Akustische Verschmutzung für Meerestiere-3min-   Aktuelle Beiträge keine weiteren Informationen vorhanden zur Evaluierung zurückkeine weiteren Informationen vorhanden      
weiterlesen

Verschmutzung durch Abgase von Schweröl

Schweröl ist ein Entsorgungsprodukt für Schiffe, billiger als Rohöl und höchst umweltschädlich. Stark schwefelhaltig: 3500ppm, Autos in EU unter 15ppm. Quantität vor Qualität. EVAL-Datenbank: KAPI02-V34-Schweröl dreckigster Kraftstoff-3min-   Aktuelle Beiträge keine weiteren Informationen vorhanden zur Evaluierung zurückkeine weiteren Informationen vorhanden      
weiterlesen

Verseuchung durch Altlasten von Kriegen

In den Weltmeeren lauern große Gefahren aus den vergangenen Kriegen. Wir hätten allen Grund, endlich die Zeitbomben zu entfernen, so gut es eben noch möglich ist. Stattdessen wird wieder munter aufgerüstet und der Schrott der Zukunft produziert. Die Ostsee ist ein ganz besonderer Fall, sowohl ökologisch als auch vom Umfangweiterlesen
weiterlesen

Verseuchung durch versenkte Atom-U-Boote

Drei russische Atom-U-Boote wurden seit 1982 auf dem Meeresboden „entsorgt“. Radioaktivität entweicht bereits, laut russischem Umweltministerium kommt es höchstwahrscheinlich zu einer unkontrollierten Kettenreaktion, deren Strahlung dann über die Meeresströmungen verbreitet wird. Fukushima unter Wasser. EVAL-Datenbank: UMWE04-V16-Russische Atom-U-Boote versenkt-1-5min-   Aktuelle Beiträge keine weiteren Informationen vorhanden zur Evaluierung zurückkeine weiteren Informationenweiterlesen
weiterlesen

Überfischung und Aquakulturen

Verschwinden der Fische Die mit scheinbarem endlosen Reichtum ausgestattenen Meere haben wir bei wichtigen Fischarten bis zu 90% leergefischt. Die hochtechnisierte globale Fischerei ist ein Kollapsprogramm für die Weltmeere. Der Mensch tötet gedanken- und leidenschaftslos. Vor Neufundland/Kanada kehrt der Kabeljau nicht mehr zurück trotz totalen Fangverbots (siehe POLI08-V06 bis POLI08-V13).weiterlesen
weiterlesen