Ehrfurcht Vor Allem Leben

Gemeinnützige Gemeinschaft zur Förderung des friedlichen Zusammenlebens der Menschen und des respektvollen Umgangs mit der Natur. Vernetzungs- und Informations-Plattform für alle Initiativen, Gruppen und Vereine, die sich zum EVAL-Prinzip "Erfurcht Vor Allem Leben" bekennen.

Die EVAL-Datenbank als Teil des EVAL-Info-Systems (EIS) steht allen Bürgern zur Verfügung die sich frei von Lobbyisteninteressen jeglicher Art und ohne Werbung und persönliche Datenerfassung informieren möchten.

EVAL Unterstützung

NGOs
Personen
Firmen
.. du willst uns unterstützen schreib eine Email an EVAL Mail

Die Unterwanderung der öffentlichen Institutionen

Bei öffentlichen Institutionen der Gesundheits-Vorsorge haben die Lobbyisten die Finger im Spiel. Staatliche Zulassungsbehörden werden, auch in Europa, unterwandert und erhalten sogar manchmal „Oscar“-Preise für „Öffentliche Beeinflussung“.   US-Zahnärztin Dr. Cristin Kearns besucht Tagung in Portland, „Ernährungs-Ratgeber Fastfood“, Lobbyisten haben Finger im Spiel. Vertrauliche Dokumente der „Great Western Sugar-Company“ legenweiterlesen
weiterlesen

Gutachten Gegengutachten Betrug

Ein Musterbeispiel für Korruption ist der jahrzehntelange Streit zwischen dem US-Biochemiker Dr. Ancel K e y s und dem britischen Physiologen Dr. John Y u d k i n über das Thema, ob Zucker oder Fett für das Übergewicht verantwortlich ist. Jahrzehnte später gestand Dr. Keys, dass seine Studien gefälschtweiterlesen
weiterlesen

Strategie-Parallelen der Konzerne bei Tabak, Zucker und Co.

Ob Tabak, Asbest, Holzschutzmittel, Klimawandel oder Zucker, das Drehbuch der Konzerne enthält immer wiederkehrende Strategien. Die Profitmaximierung ist einziges und oberstes Ziel.   US-Ärztin Cristin Kearns: Die von der Zuckerindustrie finanzierte Forschung will den Zuckerabsatz beschützen. Auf Frage der Diabetes-Ursache gibt es keine Antwort. Zuckerindustrie manipuliert nationale Gesundheitsinstitute. Die Zuckerdebatteweiterlesen
weiterlesen

Mehr Transparenz durch die „Ampel“

Seit vielen Jahren wird die Lebensmittel-„Ampel“ als klare Information für den Konsumenten gefordert, aber in Deutschland und Österreich erfolgreich von der Industrie verhindert. In Frankreich und England wird diese Art der praxisgerechten Verbraucherinformation erfolgreich realisiert.   In Frankreich kann der Verbraucher mit einem Blick sehen wie gesund er sich ernährenweiterlesen
weiterlesen

Kontrollierte Tests am eigenen Körper: Zucker und Sport

Neben vielen Wissenschafts-Versuchen an Tieren haben es mutige Menschen gewagt, ihren eigenen Körper als Testobjekt beim Zuckerkonsum zu nehmen. Die Ergebnisse sind beeindruckend. Ein junges US-Pärchen rudert in einem kleinen Boot 4.000 km von San Franzisco nach Hawaii um zu zeigen: Zucker braucht man nicht unbedingt.   Test eines australischenweiterlesen
weiterlesen

Hoffnungsvolle Zeichen am Horizont

Ausgerechnet eine Investmentbank setzt sich für eine Zuckersteuer ein. Chile geht mutig voran und hat ein Gesetz zum Schutz der Kinder vor ungesunder Nahrung erlassen und bietet dem Süßwarenkonzern Ferrero aus Italien die Stirn.   Die internationale Investment-Bank Credit Suisse fordert höhere Steuern für gesüßte Lebensmittel und Getränke als bestenweiterlesen
weiterlesen

Wie unser System die gesunde und friedliche Zukunft der Kinder zerstört, nicht nur beim Zucker: Warnungen Prominenter

Die nachfolgenden Kurz-Videos offenbaren erschütternde Fakten, was wir den Kindern weltweit antun, auch in Europa. Eindringliche Warnungen Prominenter fordern uns alle zum Engagement auf.   Chronisch kranke Kinde In USA sind gesunde Kinder in der Minderheit. Unsere Art zu leben muss krank sein, unser Immunsystem kann uns vor uns selbstweiterlesen
weiterlesen

Was wir ändern können: EVAL Forderungen 2018 an die Parteien

In einem breiten Bündnis aus 100 Organisationen, Vereinen, Initiativen und anderen Gruppen sowie mit 100.000 NutzerInnen sozialer Netzwerke werden wir 2018 in offenen Briefen konkrete Forderungen an die Parteien in Österreich stellen, verbunden mit der Bitte, innerhalb von 2 Monaten Antworten zu geben, die dann breitflächig publiziert und diskutiert werden.weiterlesen
weiterlesen

Die große Zuckerlüge 27

Die WHO-UN-Organisation bestätigte vor kurzem, dass Zuckerzusätze heute ein Riesenproblem sind. Wir sollten Zucker reduzieren und das Ernährungsverhalten ändern. Neue kanadische Richtlinien schränken Zuckerkonsum deutlich ein. WHO empfiehlt täglichen Zuckerkonsum 6-12 Teelöffel. Europäische Behörde für Lebensmittel-Sicherheit GBL ist ein Teil der Katastrophe und müßte neu zusammengestellt werden. EVAL-Datenbank: GESE32-V33-Die großeweiterlesen
weiterlesen

Die große Zuckerlüge

Achtung, Gefahr durch Zucker. Zucker ist ein Breitband-Krankmacher, dem von Karies bis Krebs alles zuzutrauen ist. Das Schlimme ist man hat kaum eine Chance ihm zu entkommen, selbst wenn man wollte: 75% aller abgepackten Nahrungsmittel im Supermarkt enthalten Zucker. Studienergebnisse in USA wurden seit vielen Jahren manipuliert. EVAL-Datenbank: GESE32-V07-Die großeweiterlesen
weiterlesen

Die große Zuckerlüge 01

Der amerikanische Professor.Dr. Robert Lustig, spezialisiert auf alle Fragen zum Übergewicht bei Kindern, ist seit vielen Jahren sehr engagiert bei der Klärung der wissenschaftlichen Sachverhalte. Seine Kernaussagen: ein Drittel aller US-Amerikaner hat eine nichtalkoholische Fettleber, der Zuckerkonsum verursacht die größte Epidemie in der Weltgeschichte. EVAL-Datenbank: GESE32-V09-Die große Zuckerlüge-03-3min-
weiterlesen

Die große Zuckerlüge 03

Der amerikanische Professor Dr. Robert Lustig, spezialisiert auf alle Fragen zum Übergewicht bei Kindern, ist seit vielen Jahren sehr engagiert bei der Klärung der wissenschaftlichen Sachverhalte. Seine Kernaussagen: ein Drittel aller US-Amerikaner hat eine nichtalkoholische Fettleber, der Zuckerkonsum verursacht die größte Epidemie in der Weltgeschichte. EVAL-Datenbank: GESE32-V09-Die große Zuckerlüge-03-3min-
weiterlesen