Ehrfurcht Vor Allem Leben

Gemeinnützige Gemeinschaft zur Förderung des friedlichen Zusammenlebens der Menschen und des respektvollen Umgangs mit der Natur. Vernetzungs- und Informations-Plattform für alle Initiativen, Gruppen und Vereine, die sich zum EVAL-Prinzip "Erfurcht Vor Allem Leben" bekennen.

Die EVAL-Datenbank als Teil des EVAL-Info-Systems (EIS) steht allen Bürgern zur Verfügung die sich frei von Lobbyisteninteressen jeglicher Art und ohne Werbung und persönliche Datenerfassung informieren möchten.

SCHLAGWORTE


Eisblasen brennen

Tickende Zeitbombe in der Arktis durch tauenden Permafrost. Eisblasen brennen durch austretendes Methan, das 21mal klimaschädlicher als CO2 ist.. Beschleunigung der Erderwärmung. Permafrost taut auf der ganzen Welt. Unheilvolle Entwicklung noch aufhaltbar?
weiterlesen

Auto im brennenden Wald

In Kalifornien Brandflächen 3mal so gross. 100 Menschen starben 2018 bei Waldbränden. Auto fährt durch brennenden Wald, Bäume explodieren, Vater mit Sohn in höchster Lebensgefahr. Aktuelle Beiträge keine weiteren Informationen vorhanden zur Evaluierung zurückkeine weiteren Informationen vorhanden      
weiterlesen

Greta Nixtunberg

Grosse Koalition in D beschliesst Konzept zum Klimaschutz. BK Merkel als Greta Nixtunberg. SPD will CO2-Abgabe, CDU Emissionshandel. Durcheinander-Gerede. Brite schreit. Aktuelle Beiträge keine weiteren Informationen vorhanden zur Evaluierung zurückkeine weiteren Informationen vorhanden      
weiterlesen

Beeindruckendes Ambiente-Konzert Schönbrunn

Im Schloßpark Schönbrunn in Wien fand 2016 ein Open-Air Sommerkonzert statt mit einem beeindruckenden Ambiente, wie es wohl kaum eine andere Stadt der Welt zu bieten hat. Aktuelle Beiträge keine weiteren Informationen vorhanden zur Evaluierung zurückkeine weiteren Informationen vorhanden      
weiterlesen

Politik Versagen

Corinne Lepage, ehem. Franz. Umweltministerin: Fehlender politischer Wille die großen Probleme ernsthaft anzugehen: gilt für Mittelmeer, Klimawandel und Vieles mehr. Zivilgesellschaft muss sich wehren. Mittelmeer vielleicht noch zu retten. Erhalt Ökosysteme oberste Priorität. Neptungras, Seegraswiesen Aktuelle Beiträge keine weiteren Informationen vorhanden zur Evaluierung zurückkeine weiteren Informationen vorhanden      
weiterlesen

Grösstes totes Meer

Viele wirtschaftliche Aktivitäten nutzen Mittelmeer. Kapazitäten erschöpft. Gefahr das grösste tote Meer der Erde zu werden. Folge unserer widersprüchlichen Haltung: von Reichtum profitieren, aber niemand kümmert sich um den Schutz des Mittelmeers. Aktuelle Beiträge keine weiteren Informationen vorhanden zur Evaluierung zurückkeine weiteren Informationen vorhanden      
weiterlesen

Billigster Treibstoff

Montenegro, Eigene Tankstelle, Treibstoff für Luxusjachten 45% billiger. Einsparungen von mehreren 100.000€ für e i n e Tankfüllung. Keine Luxusbesteuerung. Robin Hood umgekehrt. Aktuelle Beiträge keine weiteren Informationen vorhanden zur Evaluierung zurückkeine weiteren Informationen vorhanden      
weiterlesen

Schmuckstücke für Wenige

Kleines Paradies in Montenegro. Einziger Fjord im Mittelmeer. Treffpunkt der Ultrareichen, Luxusjachten und Luxusapartments. Letzte Schmuckstücke für wenige Reiche. Aktuelle Beiträge keine weiteren Informationen vorhanden zur Evaluierung zurückkeine weiteren Informationen vorhanden      
weiterlesen

Weltkarte der Katastrophen

Orkanstürme, Dürre, Überschwemmungen, Erdrutsche, Waldbrände potenziert vom schmelzenden Permafrost führt zur Weltkarte der Katastrohen. Auch in Europa flüchten Spanier, Italiener und Griechen.
weiterlesen

Furchtbare Zukunft

Russischer Klimavisionär: Menschheit schwankt zwischen einer furchtbaren Zukunft und einer extrem furchtbaren Zukunft. In russischer Erde tickt eine CO2-Bombe die woanders in der Welt explodiert
weiterlesen

Erbitterte Kämpfe

Der indonesische Sonderbeauftragte für Klimawandel: Seuchen brechen aus, das globale Wirtschaftswachstum wird durch erbitterte Kämpfe einer gegen den anderen um Nahrung und Wasser gestört. Trauriges Bild der Erde im Jahr 2050
weiterlesen

Erdzonen unbewohnbar

Welt hat sich verändert. Mehrere Zonen der Erde werden unbewohnbar. Heute 1 Millionen Flüchtlinge, in Zukunft 1 Milliarde Flüchtlinge. Welt auf Weg in eine beunruhigende Zukunft.
weiterlesen